Go to Top

Hansa Metallwerke setzt auf IKS zur Einbindung seiner externen Zulieferer

Hansa Metallwerke AG mit Hauptsitz in Stuttgart ist einer der führenden Hersteller von Sanitärarmaturen in Deutschland.

Ziel des IKS Projektes ist die Unterstützung der Kanban Prozesse, die zur Einbindung von externen Lieferanten definiert wurden. Die neuen Kanban Abläufe wurden zusammen mit manufactus festgelegt, um die speziellen Anforderungen optimal realisieren zu können.

Wesentliche Aspekte für den IKS Einsatz waren:

  • die Möglichkeit einer durchgängigen Visualisierung der Bestände
  • die automatische Versendung von Fax– und E-Mail Aufträgen an die Lieferanten
  • die Anbindung des bestehenden ERP-Systems zur automatischen Buchung

Seit Ende 2006 ist IKS bei dem Unternehmen im Einsatz. Ziel der Hansa Metallwerke AG ist es nun, die bestehenden Zulieferer als auch das Werk in Tschechien in das Kanban System zu integrieren.